Sascha – Schäferhund

Rasse: Schäferhund
Geschlecht: Rüde, unkastriert
Wurftag: 07.11.2013 
in der Station seit Juli 2016
Paten: noch keine

Sascha ist am 03.03.2017 verstorben. 

Ruhe sanft ! 

Sascha - Sergeant SASCHA ! wurde in der Station sozusagen ins Täterschutzprogramm aufgenommen. Seine Mission lautete: Vernichtung aller kleinen Hunde. Das hat er auch zweimal geschafft und prompt griff die Exekutive durch und entzog ihn seinen vorherigen Besitzern. Somit gilt er zur Zeit als gefährlich eingestufter Hund und kann in 2 Jahren durch einen entsprechenden Wesenstest von der Einstufung befreit werden. Das setzt sauberes und intensives Training voraus, dürfte aber aus heutiger Einschätzung kein Problem darstellen.

Sascha bringt viele gute Eigenschaften mit, er ist ein dem Menschen sehr zugewandter Hund, futtergierig und mit einer sehr guten Portion Spieltrieb ausgestattet. Bis jetzt hat er fast immer seinen Kopf durchgesetzt, nun gilt es Gehorsam und Ruhe zu lernen. 

Hundesport oder Funsport oder Fährtenarbeit, es gilt den jungen Rüden ausreichend zu beschäftigen. Nicht nur körperliche Auslastung, auch Kopfarbeit ist gefragt. Er muß lernen seine Konzentrationsfähigkeit auszubauen und begreifen, dass sich die Zusammenarbeit mit dem Menschen für ihn lohnt. Hier besteht reichlich Nachholbedarf.

 

Wer sich von der Einstufung und den damit für den Halter verbundenen Auflagen nicht abschrecken läßt, bekommt mit Sascha einen fröhlichen, leicht angeschiffenen Rohdiamanten der sich bei entsprechender Ausbildung zu einem sehr gehorsamen und verlässlichen Partner entwickeln wird. 

 

Dieser Hund hat aus seiner Sicht nichts falsch gemacht, er kann nichts dafür das er nicht ausreichend erzogen und beaufsichtigt wurde. Er hat eine echte Chance auf ein reelles Hundeleben verdient. 

Bei ernsthaftem Interesse erteilt Ernst Hoff weitere Auskünfte und steht mit Rat und Tat zur Verfügung: 04322 - 96 18 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Text: Beatrice Hoff)

  

 

 

 






Interesse an diesem Vermittlungshund?
Kontakt: Beatrice Hoff