Opa Gustl – Dackelmischling, Hund/Rüde

Rasse: Dackel Mischling
Geschlecht: Rüde, kastriert
Wurftag: 11/2002 geschätzt 
in der Station seit : November 2014
vermittelt am 06. März 2015 

Opa Gustls Frauchen kam ins Krankenhaus und der kleine Hundemann lief sehr beunruhigt und verwirrt durch sein Dorf - Frauchen war weg, niemand hatte in der Aufregung auf den kleinen Kerl geachtet. Bis in jemand einsammelte und am Rollstuhl festband. So wurde er abgeholt. Nach einem Besuch beim TA um den Inneren wie Äußeren Mitbewohnern schnellstmöglich zu kündigen wurde der kleine Mann in die Badewanne verfrachtet, gefönt und zog in den Wohnbereich.

Er hat sich auf Anhieb in den Alltag eingefügt. Etwas verwundert hat er seine viel größeren schlappohrigen Mitbewohner angeschaut und nach einem kurzen miteinnander Bekanntmachen stand der neuen Wohngemeinschaft nichts mehr im Wege. 

Opas Fell war arg ramponiert, inzwischen hat er wieder eine strubbelige graue Pracht. Seine Äuglein sind etwas trübe aber er kann recht gut gucken und den Rest erledigt seine Nase. Wenn er es nicht vergißt geht er brav in den Garten um sich zu lösen, schläft bevorzugt im Bett und hat sich seinen Kontrollplatz auf der Küchenbank erobert. 

Gustl ist ein ganz lieber und fröhlicher kleiner Kerl, der einem auf Schritt und Tritt folgt. Er ist dabei wenn es an die Hausarbeit geht und tut ansonsten das was die anderen auch machen. Gibt es ein Naschie das er nicht kennt - schaut er und wenn zwei andere Hunde es nehmen so nimmt er es auch und probiert. Fast immer fragt er ganz höflich ob es Nachschlag geben könnte. 

Sein Alter wurde geschätzt - er ist ein Opilie, aber noch fröhlich und munter. Wir wünschen uns für den kleinen liebenswürdigen Hundemann verständnisvolle Menschen die die Würde eines älteren Hundes zu schätzen wissen. Gerne kann Gustl zu einem anderen Hund ziehen, er ist ausgesprochen friedfertig.  

Wer möchte Opa Gustl kennen lernen?
Kontakt: Beatrice Hoff