Flash – Brackenmischling, Hund/Rüde

Rasse: Bracken Mischling
Geschlecht: Rüde, unkastriert
Wurftag: 14.06.2004
in der Station seit November 2011
Paten: Carina Thöne und Christiane Niewald

Was tut ein Jäger in Frankreich, der sich einen Jagdhund aus dem Tierheim holt, wenn der Hund nicht adäquat jagt? – Ganz einfach, er bringt in schleunigst wieder zurück. Mit dem Stempel drauf: nicht jagdtauglich. Und was passiert mit dem Hund? Ganz einfach, er kommt auf die Liste "nicht vermittelbar" – Nicht vermittelbare Hunde werden mehr oder minder zügig auf die andere Seite des Regenbogens geschickt. Nehmen nur Platz und Futter für die vermittelbaren weg.



Flash ist nun bei uns in der Station gelandet und weiß noch nicht so recht wie ihm geschieht. Geregelter Tagesablauf, Futter satt, warme saubere Hütte und die anderen Hunde. Da er ein ausgesprochen höflicher und verträglicher Rüde ist, hat er genügend Möglichkeiten mit den anderen zusammen zu sein. Besonders natürlich mit Thalia, der kleinen Madame, aber auch mit anderen Rüden. JA, es gibt in der Station jetzt Rüden, die miteinander verträglich sind! Und einer von ihnen ist Flash.



Er ist ein großer Charmeur und Schmuser, kommt und drückt sich ganz eng an, seine großen braunen Kulleraugen sagen immer nur:, liebhaben, bitte streichel mich ! Auf eine kleine Spielaufforderung tobt er los und zieht seine Kreise schnell wie kein anderer. Er ist sehr wendig, flink und rasend schnell.



Spazierengehen mit Flash ist sehr angenehm. Auf ein fröhliches Stop! kommt er zurück (andere Länder – andere Ausbildungen?) – und schmust sich an. Klar, als Jagdhund hat er die Nase auf dem Boden – ja und ? Genauso schnell ist sie auch wieder oben und er fragt: Was machen wir nun?

Flash ist ein so lieber Kerl – …….. – so lieb, dass er schnellstens ein eigenes zu Hause braucht. Nicht unbedingt als aktiver Jagdhund – aber als liebes, fröhliches und unkompliziertes Familienmitglied.

Interesse an diesem Vermittlungshund?
Kontakt: Beatrice Hoff